Breitensportanlass Aarburger Flussrudern

Auch wenn sich der Winter nochmals zurückgemeldet hat, so kam, am Samstagmorgen, nachdem sich die Nebelschwaden verzogenen haben auch die Sonne zum Vorschein. So konnte der Aarburger Ruderclub den Teilnehmenden des Aarburger Flussrudern beste Ruderbedingungen liefern. Sogar die Aare präsentierte sich an diesem Tag mit einem idealen Wasserstand.

Im Rahmen des Aargauischen Ruderverbandes hat der Ruderclub Aarburg zu diesem Breitensportanlass eingeladen. Es kamen Ruderinnen und Ruderer vom Ruderclub Baden und auch vom befreundeten Seeclub Sursee und dem Seeclub Zug.

Für die insgesamt 24 Teilnehmenden wurden fünf C-Gig Wanderboote geriggert und von den ausgelosten Crews wurden die Boote gewassert. Der Seeclub Zug präsentierte ihren neuen C-Gig Sechser. Es war ein willkommener Test für ihre kommende Aarefahrt. Sie haben ihr neues Boot mit dem Flussrudern mit Aarewasser eingeweiht. Ohne grosse Startprozedere haben die Boote einzeln vom Bootssteg des RCA abgelegt. Durch den idealen Wasserstand führte die Ruderstrecke dieses Jahr bis in die Hölle, kurz vor Murgenthal, wo die Aare eine rechte Strömung aufweist. Durch die Strömung auf der Talfahrt konnte die Strecke zurück ins RCA Bootshaus locker zurück gerudert werden.

Zu einem Breitensportanlass gehört auch das Gesellschaftliche. So fanden sich die Ruderinnen und Ruderer anschliessend zum zweiten Teil im angenehm geheizten Clubstübli im Bootshaus ein. Bei etwas Feinem vom Grill und auch den verdienten Erfrischungen konnten alle ihre neuen Erfahrungen vom Flussrudern miteinander austauschen. Mit dem abschliessenden Kaffee und Kuchenbuffet ist dieser Anlass ausgeklungen.

Die Bilder zum Anlass sind in der Galerie zu finden.


Beste Ruderbedingungen beim Aarburger Flussrudern.
zurück zur Übersicht