Ruderlager des RC Aarburg am Sarnersee

Bei wunderbarem Wetter fand das diesjährige Ruderlager vom Ruderclub Aarburg statt.
Am Samstagmorgen wurden drei Anhänger mit Booten beladen. Am Sonntagmorgen bei schönstem Wetter fuhr der Tross mit ca. 20 Ruderern Richtung Sarnen los.
Unser Lager fand im Schweizerischen Ruderzentrum in Sarnen statt. Dort angekommen wurden sofort alle Boote abgeladen und angeriggert - und ein sauberer Bootspark unter strenger Beobachtung erstellt.
Das Leiterteam stellte die Bootsbesatzung so zusammen, dass alle in verschiedenen Booten und in unterschiedlichen Mannschaftskombinationen um den Sarnersee rudern konnten. Eine Runde um den Sarnersee misst ca. 12 Kilometer. Der Sarnersee gilt als sehr ruhiges Gewässer, da es auch fast keine Motorboote auf dem See hat.
Es gab drei Trainingsgruppen, die, je nach persönlichem Fortschritt, unterschiedlich belastet wurden. Die Regattaruder mussten täglich vier Trainings absolvieren: ein Ausdauertraining, ein Techniktraining, danach ein Rumpftraining und am Schuss des Tages ein Intensivtraining. Zum Abschluss des Tages mussten alle ausgiebig dehnen.
Die Plauschruderer wurden in zwei Ausfahrten auf den neusten technischen Stand gebracht. Aber auch sie mussten beim Rumpftraining und Dehnen mitmachen.
Die Anfänger wurden jeweils auf zwei kürzeren Ausfahrten mit dem Motorboot begleitet.
Alle Ruderer wurden in allen Bootsklassen geschult und technisch verbessert.
Zwischen den Trainings hatte jeder genügend Ruhezeiten, um sich zu erholen. Für die Hände war es eine Tortur: Zig Blatern zierten Ende Woche die Hände, und wir konnten die Ruder fast nicht mehr in den Händen halten vor Schmerzen.
Das Essen war sehr gut und reichlich, nur leider gab es nie ein Dessert.
Der Abend wurde in verschiedenen Gruppen verbracht: die einen immer am PC, und die anderen beim Fussballspielen und danach beim Jassen.
Wir hatten das Glück, dass die ganze Woche das Schweizer Nationalkader auch dort trainierte und wir eins zu eins die Rudertechnik bestaunen konnten.
Am Freitagmorgen nach unserem letzten Wassertraining wurden wieder alle Boote auseinander geschraubt und auf die Anhänger verladen. Nach dem Mittagessen fuhren wir nach Aarburg, wo alle Boote gereinigt und zusammengesetzt und in die Bootshalle versorgt wurden.
Es war ein sehr anstrengendes aber auch ein sehr schönes Ruderlager, schon nur wegen den genialen Wetterverhältnissen.
Wir freuen uns jetzt schon auf das Ruderlager 2019 und wünschen allen Regattierenden eine tolle Saison mit vielen Erfolgen.

Fotos findet man hier in der Galerie. Leider sind noch nicht alle hochgeladen.


Remo rudert bei bestem Wetter im Trainingslager auf dem Sarnersee.
zurück zur Übersicht