WM 2013 in Südkorea -
Denis Oswald im Amt bestätigt Der Ruder-Weltverband FISA hat die Welttitelkämpfe 2013 nach Chungju (SKor) vergeben. Damit findet in vier Jahren zum zweiten Mal nach 2005 in Gifu (Jap) eine WM in Asien statt. Den Zuschlag für 2014 erhielt Amsterdam.

FISA-Präsident Denis Oswald (62) wurde derweil für vier weitere Jahre per Akklamation in seinem Amt bestätigt. Der Neuenburger, der seit 1989 Präsident des Weltverbandes ist, gehört ausserdem der Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees an und ist Koordinator der Olympischen Spiele 2012 in London.